Konzertreise nach Bologna

Besondere Erfahrungen

Die Mannheimer Bläserphilharmonie ist ein junges engagiertes Orchester, dessen Musiker Lust haben an intensiver musikalischer Arbeit, am organisatorischen und künstlerischen Gestalten besonderer Projekte, am Lernen, ja, am Erleben einer besonderen musikalischen Vision eines Orchesters. Es gibt viele Gründe, bei uns mitzumachen - materielle gehören nicht dazu. Welchen Wert hat es denn für die Mitglieder der Mannheimer Bläserphilharmonie, neun Tage freie Zeit der Musik zu widmen und mit einem Orchester auf Reisen zu gehen? Mal abgesehen von den individuellen touristischen Erfahrungen einer solchen Reise bieten sich einmalige musikalische Erlebnisse: So gibt es in der 3000-Einwohner-Gemeinde Toblach in Südtirol einen hervorragenden Konzertsaal. Inzwischen geben sich dort renommierte Instrumentalensembles und Chöre die Klinke in die Hand. Auch die 70 Musiker der Bläserphilharmonie können sich nun glücklich schätzen, dort einmal musiziert zu haben. In der ehrwürdigen, riesigen Aula der Universität Bologna ein Konzert zu spielen, erlebt man auch nicht alle Tage. Mit einem Orchester einen Ort zu bereisen, bietet also den Musikern Einblicke und Erfahrungen, die sie als Touristen so nie machen werden. 

Als Mannheimer Bläserphilharmonie repräsentieren wir ein Element der besonderen musikalischen Vielfalt unserer Heimatstadt. Wir möchten mit dem, was wir tun, nämlich der sinfonischen Bläsermusik, bei den großen Orchestern dieses Genres mitmischen. Zu diesem Anspruch gehört auch, nicht nur dem Publikum daheim zu zeigen, was man kann, sondern auch den Menschen an anderen Orten: Sei es in einem Gemeinschaftskonzert in Illertissen oder in der Unesco City of Music "Partnerstadt" Bologna. Wir tragen ein Stück Mannheimer Musikszene in die Welt.

Musik schafft Verbindungen: Die Herausforderungen eine solche Reise zu meistern, an jedem zweiten Tag ein Konzert zu spielen und danach den Erfolg zu feiern, das intensiviert Freundschaften und schweißt zusammen. Darüber hinaus kann Musik zum anderen aber auch über die Grenzen des Orchesters Beziehungen stiften. An keinem Ort der Reise wurde das so deutlich wie in Bologna: Wir hatten im Vorfeld Kontakte zu dem in Bologna ansässigen "Orchestra Senzaspine" geknüpft - einem jungen freien Orchester. Wir kannten jedoch die Musiker nur durch E-Mails und einige Telefongespräche. Nach unserem Konzert und der gemeinsamen rauschenden Abschlussparty im Probenlokal des Orchesters stehen erste Pläne für einen Gegenbesuch in Mannheim. Wir bringen ein wenig Musikszene aus Bologna nach Mannheim.

Wo geht's als Nächstes hin?

Ja, der Aufwand hat sich gelohnt. Eine solche Konzertreise ist eine Bereicherung für jeden einzelnen Musiker. Bleibt nur noch eine Frage zu klären: Wo geht es als Nächstes hin?

Termine

10
Dez

Nikolauskonzert 2017

Sonntag, 

17:00 Uhr, Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens

18
Mär

Rosengartenkonzert 2018

Sonntag, 

17:00 Uhr, Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens

16
Jun

Aufwind 2018

Samstag, 

ganztägig, Aula des Karl-Friedrich-Gymnasiums in Mannheim

Newsletter

Geben Sie Ihre Mailadresse ein, um unseren 4x pro Jahr erscheinenden Newsletter zu abonnieren.

Tickets

Die Karten für unsere Konzerte sind erhältlich